Nachrichten

Pressemitteilungen

28. Februar 2014
Verbrauch von Super E10 um 5,4 Prozent gestiegen
Der BDBe teilt mit, dass der Absatz von Super E10 ist im Jahr 2013 um 5,4 Prozent gestiegen ist und in einem schrumpfenden Benzinmarkt einen Anteil von 15 Prozent erreicht hat. Der Absatz der Kraftstoffsorte Super E10 erreichte rund 2,8 Mio. Tonnen. Die übrigen Benzinsorten, Super Plus und Eurosuper, verzeichneten einen Rückgang zwischen -4,0 und -0,9 Prozent.
> mehr
 
06. Februar 2014
Produktion von Bioethanol im Jahr 2013 deutlich gestiegen
Positive Bilanz für das vergangene Jahr: Die Produktion von Bioethanol hat in Deutschland um 9,6 Prozent zugelegt. In den deutschen Bioethanolanlagen wurden insgesamt 672.028 Tonnen Bioethanol produziert.
> mehr
 
22. Januar 2014
EU-Kommission vernachlässigt beim Beschluss zur Klima- und Energiepolitik bis 2030 den Straßenverkehr
Der BDBe weist darauf hin, dass der von der EU-Kommission verabschiedete Vorschlag für das EU-Klima- und Energiepaket 2030 nicht wirksam gegen die hohen Treibhausgasemissionen des Verkehrs in Europa vorgeht. Damit wird das Verursacherprinzip zu Lasten aller Verbraucher ignoriert. Zusätzlich zu den eigenen Treibhausgasemissionen werden ihnen auch die des Verkehrs angelastet.
> mehr
 

Stellungnahmen

28. Juni 2013
Konsultation zum Grünbuch der EU-Kommission „Ein Rahmen für die Klima- und Energiepolitik bis 2030“
Eine konsistente und kontinuierliche Politik ist erforderlich, um die Ziele der EU in den Bereichen Klima und Energie zu erreichen. Daher begrüßt die deutsche Bioethanolwirtschaft ausdrücklich, dass sich die EU-Kommission bereits jetzt mit den Klima- und Energiezielen bis zum Jahr 2030 befasst.
> mehr
 

<h1>Bioethanol</h1> <p><strong>Der BDBE hat den Zweck, die Erzeugung und Verwendung von Bioethanol zu fördern.</strong></p> <p>Auf politischer Ebene ist der BDBe als Ansprechpartner für fachliche Fragen bezüglich Biokraftstoffe und Bioethanol  im Deutschen Bundestag, im Deutschen Bundesrat und auf ministerieller Ebene anerkannt.</p> <p>Auf EU-Ebene vertritt der BDBe bei der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament und im EU-Bauern- und Genossenschaftsverband COPA-COGECA die Interessen der Bioethanolwirtschaft.</p> <h2>Bioethanol und Biokraftstoff im Ethanolmarkt</h2> <p>Der BDBe ist für Fragen zu Biokraftstoff, Schwerpunkt Bioethanol, Ansprechpartner für die Medien und trägt mit Veröffentlichungen, Präsentationen auf Messen, Konferenzen und Mitwirkung an Vortragsveranstaltungen zur Information der Öffentlichkeit über Biokraftstoffe bei.</p> <p>Der BDBE hat den Zweck, die Erzeugung und Verwendung von Bioethanol zu fördern.</p> <p>Auf politischer Ebene ist der BDBe als Ansprechpartner für fachliche Fragen bezüglich Biokraftstoffe und Bioethanol  im Deutschen Bundestag, im Deutschen Bundesrat und auf ministerieller Ebene anerkannt.</p> <p>Auf EU-Ebene vertritt der BDBe bei der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament und im EU-Bauern- und Genossenschaftsverband COPA-COGECA die Interessen der Bioethanolwirtschaft.</p> <p>Der BDBe ist für Fragen zu Biokraftstoff, Schwerpunkt Bioethanol, Ansprechpartner für die Medien und trägt mit Veröffentlichungen, Präsentationen auf Messen, Konferenzen und Mitwirkung an Vortragsveranstaltungen zur Information der Öffentlichkeit über Biokraftstoffe bei. Bioethanol</p>