Nachrichten

Pressemitteilungen

11. Juli 2014
Marktdaten 2013 für Bioethanol veröffentlicht – Neuester Trend: Preise für Bioethanol deutlich unter den Preisen für Benzin
Der BDBe teilt mit, dass die Marktdaten 2013 für die heimische Produktion einschließlich Rohstoffeinsatz und Verbrauch der verschiedenen Kraftstoffsorten im Benzinmarkt vorliegen. Seit Dezember 2013 ist der Preis für Bioethanol gegen den Trend steigender Preise für fossiles Benzin deutlich gesunken.
> mehr
 
03. Juli 2014
Neue Studie: Debatte über Biokraftstoffe lenkt von den wirklich maßgeblichen Bestimmungsfaktoren der Agrarpreisentwicklung ab
Der BDBe hat eine wissenschaftliche Auswertung der Aussagen angeregt, die Biokraftstoffe für steigende Agrarpreise und zunehmende Flächennutzung verantwortlich machen. Es war Ziel, die aktuelle Literatur zu den verschiedenen Effekten der weltweiten und insbesondere europäischen Biokraftstofferzeugung auszuwerten und zu klären, inwieweit die öffentliche Debatte durch wissenschaftliche Erkenntnisse fundiert ist.
> mehr
 
13. Juni 2014
EU-Biokraftstoffpolitik: Energieministerrat ignoriert Forderungen des europäischen Parlaments
Der EU-Energieministerrat hat am 13. Juni die Chancen für einen Kompromiss mit dem Europäischen Parlament (EP) über eine tragfähige Reform der EU-Biokraftstoffpolitik verschlechtert. Die vom EP angesichts geforderte Verschärfung und Fortschreibung der Pflicht, die Treibhausgasemissionen von Kraftstoffen (Treibhausgasquote) über das Jahr 2020 hinaus zu senken, wurde nicht beschlossen.
> mehr
 

<h1>Bioethanol</h1> <p><strong>Der BDBE hat den Zweck, die Erzeugung und Verwendung von Bioethanol zu fördern.</strong></p> <p>Auf politischer Ebene ist der BDBe als Ansprechpartner für fachliche Fragen bezüglich Biokraftstoffe und Bioethanol  im Deutschen Bundestag, im Deutschen Bundesrat und auf ministerieller Ebene anerkannt.</p> <p>Auf EU-Ebene vertritt der BDBe bei der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament und im EU-Bauern- und Genossenschaftsverband COPA-COGECA die Interessen der Bioethanolwirtschaft.</p> <h2>Bioethanol und Biokraftstoff im Ethanolmarkt</h2> <p>Der BDBe ist für Fragen zu Biokraftstoff, Schwerpunkt Bioethanol, Ansprechpartner für die Medien und trägt mit Veröffentlichungen, Präsentationen auf Messen, Konferenzen und Mitwirkung an Vortragsveranstaltungen zur Information der Öffentlichkeit über Biokraftstoffe bei.</p> <p>Der BDBE hat den Zweck, die Erzeugung und Verwendung von Bioethanol zu fördern.</p> <p>Auf politischer Ebene ist der BDBe als Ansprechpartner für fachliche Fragen bezüglich Biokraftstoffe und Bioethanol  im Deutschen Bundestag, im Deutschen Bundesrat und auf ministerieller Ebene anerkannt.</p> <p>Auf EU-Ebene vertritt der BDBe bei der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament und im EU-Bauern- und Genossenschaftsverband COPA-COGECA die Interessen der Bioethanolwirtschaft.</p> <p>Der BDBe ist für Fragen zu Biokraftstoff, Schwerpunkt Bioethanol, Ansprechpartner für die Medien und trägt mit Veröffentlichungen, Präsentationen auf Messen, Konferenzen und Mitwirkung an Vortragsveranstaltungen zur Information der Öffentlichkeit über Biokraftstoffe bei. Bioethanol</p>