<p> Bioethanol E85-Tankstellen, tanken in Deutschland Bioethanol-Tankstelle damit E85 getankt werden kann, müssen alle Materialien im Kraftstoffkreislauf eines Fahrzeugs – Tank, Kraftstoffpumpe, Kraftstoffleitungen, Einspritzventile – ethanoltauglich sein. </p><p>Die dafür entwickelten Fahrzeuge werden als Flexi Fuel Vehicles, kurz FFV, bezeichnet, weil sie flexibel auf Kraftstoff eingestellt sind: Ein Sensor erkennt das Benzin-Bioethanol-Mischungsverhältnis im Tank. Das Motormanagement passt den Zündzeitpunkt automatisch an die Zusammensetzung des Gemischs an. So kann E85 und Benzin in jedem beliebigen Mischungsverhältnis getankt werden. (Bis 2014 wurden in Deutschland FFV-Neuwagen von Audi, Bentley, Dacia, Ford, Opel, Peugeot, Renault, Saab und Volvo angeboten.) <strong></strong></p><p><strong>Bioethanol-Tankstelle</strong><br></p> <p>E85 hat wegen seines hohen Bioethanolgehalts eine besonders vorteilhafte Klimabilanz: Eine Beispielrechnung auf Basis der Standardwerte gemäß EU-Richtlinie 2009/28 zeigt, dass bei einer jährlichen Fahrleistung von 10.000 km mit dem Audi A4 2.0 TFSI flexible fuel eine beträchtliche Menge CO2 gegenüber dem Betrieb mit fossilem Benzin eingespart wird: 875 kg/Jahr. </p> Dasin E85 enthaltene Bioethanol ist von der Energiesteuer befreit und wird daher an der Tankstelle zu einem niedrigeren Preis angeboten als konventionelles Benzin. Trotz des Mehrverbrauchs von ca. 10-30 % gegenüber Benzin ist es dennoch auch in finanzieller Hinsichtvorteilhaft E85 zu tanken.<p>Zur Gewinnung von Bioethanol werden die in den Pflanzen enthaltenen Kohlenhydrate oder Stärke mit Hilfe von Enzymen oder Hefepilzen zu Alkohol vergoren. Für die Produktion von Bioethanol aus zucker- und stärkehaltigen Pflanzen gibt es seit geraumer Zeit gängige Verfahren. </p><p>Aktuelle Forschungen beschäftigen sich mit Herstellungsverfahren, bei denen die Effizienz noch weiter gesteigert werden soll. Innovationen werden im Bereich zellulosehaltiger Pflanzenbestandteile erwartet, für deren Umwandlung in <strong>Bioethanol derzeit noch zu viel Biomasse, Energie und kostspielige Enzyme eingesetzt werden müssen. Ziel ist es, die als Abfall- oder Reststoff eingestufte Biomasse für die Produktion zu nutzen. Dafür wird intensive Forschung und Entwicklung betrieben. I</strong>n Deutschland gibt es seit 2012 in Bayern eine Demontrationsanlage für die Herstellung von Zellulose-Ethanol aus Weizen- und Maisstroh. </p>

Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft e.V.
#
E85-Tankstellen in Ihrer Nähe

Das in der Kraftstoffsorte E85 enthaltene Bioethanol war bis zum 31.12.2015 von der Energiesteuer befreit. E85 wurde daher an der Tankstelle zu einem niedrigeren Preis angeboten als die Sorten Super und Super E10, in denen das Bioethanol schon immer der vollen Energiesteuer unterlag. E85 wird daher teurer werden. Einige freie Tankstellen haben sich entschlossen, E85 nicht mehr anzubieten. Die Adressen im Tankstellenfinder sind daher nicht mehr so zuverlässig aktuell wie in den Vorjahren.